Ihr Unterrichtsportal

Konzeption und Aufbau

 

Zielgruppen

Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren ohne Vorkenntnisse und ohne Fremdsprachenlernerfahrung

 

Berliner Platz NEU vermittelt alle Themen und Handlungsfelder, die zur Bewältigung des Alltags in den deutschsprachigen Ländern notwendig sind. Daher eignet sich Berliner Platz NEU sowohl für Kursteilnehmer in einer deutschsprachigen Umgebung als auch für Lernende im Ausland, die sich für das Leben in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz interessieren. 

Für Lernende in Integrationskursen empfehlen wir die Ausgaben mit dem Zusatzteil „Im Alltag EXTRA“. Hier wurden die Vorgaben des neuen Rahmencurriculums für Integrationskurse (Bundesministerium des Inneren) konsequent umgesetzt und die alltags- und berufsrelevanten Lernziele der einzelnen Handlungsfelder sowie die Vorgaben des Abschnitts „Handlungsfelder übergreifende Kommunikation“ abgedeckt. Das breite Angebot zusätzlicher Aufgaben, Redemittel und Tipps zur leichteren Bewältigung des Alltags macht „Im Alltag EXTRA“ zum praktischen Wegweiser für eine erfolgreiche Integration.
 

Die Ausgabe mit extra Landeskundeheft bietet vielfältige und unterhaltsame Informationen und Übungen zu landeskundlichen Themen über Deutschland, Österreich und die deutschsprachige Schweiz.


Konzeption

Die Neubearbeitung von Berliner Platz bietet mit einer neuartigen visuellen Konzeption und der klaren, übersichtlichen Struktur einen leicht zugänglichen und motivierenden Einstieg in die deutsche Sprache und in die Alltagsrealität der deutschsprachigen Länder. Dabei wurde großer Wert auf das ausgewogene Training aller Fertigkeiten gelegt: Hören und Sprechen ebenso wie Lesen und Schreiben.

Für die erfolgreiche Verständigung im Alltag ist eine verständliche Aussprache mindestens so wichtig wie gute Kenntnisse von Wortschatz und Grammatik. Deshalb spielt das Aussprachetraining – besonders in den ersten Kapiteln – eine zentrale Rolle.
 

Berliner Platz NEU bietet eine große Vielfalt von Aufgaben- und Übungstypen an. Eine wichtige Rolle spielen dabei Projekte. Diese helfen, das Gelernte noch mit einer gewissen Hilfestellung in der Realität anzuwenden. Projektaufgaben führen aus dem Klassenraum hinaus und fordern zu selbstständigen, aber leicht zu bewältigenden Recherchen im Alltag auf.
 

In Berliner Platz NEU wurde die Grammatikprogression durch eine ausgewogene Aufteilung der Grammatikthemen behutsam und lernergerecht aufbereitet.


Lehrwerkstruktur

Im Lehrbuchteil hat jedes Kapitel 10 Seiten, die nacheinander durchgearbeitet werden können:

  • Zunächst erfolgt die stark visuell ausgerichtete Einführung in das Kapitel (Seite 1 und 2). 
  • Daran schließt sich die Übung der neuen Situationen und der sprachlichen Elemente an. (Seite 3 bis 6).
  • Die Rubrik „Deutsch verstehen“ dient dem Training von Lese- und Hörverstehen (Seite 7 und 8).
  • Die Zusammenfassung der wichtigsten sprachlichen Elemente des Kapitels wird in unterschiedlichen Abschnitten angeboten: „Im Alltag“ enthält die Redemittel (Seite 9), die Zusammenfassung der Grammatik- und Ausspracheregeln finden sich in „Grammatik“ und „Aussprache“ (Seite 10).

Nach jeweils drei Kapiteln erfolgt in den so genannten „Raststätten“ - eine Wiederholung und Festigung des Gelernten mit

  • spielerischen Aufgaben und Übungen
  • ergänzenden Aufgaben zu den Videosequenzen der begleitenden DVD
  • zusätzlichen Aufgaben zur Selbsteinschätzung in den Rubriken „Was kann ich schon?“ und „Ich über mich“.

Der Arbeitsbuchteil entspricht in der Abfolge dem Lehrbuchteil: Zu jeder Aufgabe im Lehrbuchteil (1, 2, 3 ...) gibt es eine ergänzende Aufgaben im Arbeitsbuchteil (1, 2, 3 ...):

  • vertiefende Übungen
  • zusätzliche Übungen zur Aussprache
  • Tipps zum Lernen
  • sowie eine Rubrik Testtraining nach jeweils drei Kapiteln.

Folgende Komponenten ergänzen das Lehr-/Arbeitsbuch:

  • Die DVD
    Das innovative Konzept der DVD ermöglicht zum einen die sanfte Einführung in die sprachlichen Elemente und gleichzeitig deren lebendige Umsetzung in die Alltagswirklichkeit. Die DVD zeigt die Produktion eines Sprachlehrfilms. Die Lernenden erleben die Schauspieler zunächst bei den Vorbereitungen am Set. Dies ermöglicht eine erste Hinführung zum Thema und ein sprachliches Warm-up. Anschließend folgen Episoden aus dem Alltag, in denen Themen aus dem Lehrwerk aufgegriffen werden. Die Lernenden erhalten einen unmittelbaren Einblick in die Lebenswirklichkeit: authentisch, facettenreich und unterhaltsam – und die Sprache wird lebendig.
    Der Film vertieft die zentralen Themen des Lehrbuchs und bringt alltagsrelevante Situationen auf unterhaltsame Weise in das Unterrichtsgeschehen ein.
  • Der Intensivtrainer
    Zusätzliche Wortschatz- und Grammatikübungen bieten vielfältige Differenzierungsmöglichkeiten für heterogene Lerngruppen und ermöglichen insbesondere in Intensivkursen die notwendige Wiederholung.
  • Das Testheft bereitet von Beginn an auf die entsprechenden Prüfungen vor (Start Deutsch 1/2, Deutsch-Test für Zuwanderer, Zertifikat Deutsch).
  • Die Lehrerhandreichungen geben in übersichtlicher Form detaillierte Hinweise zur Arbeit im Unterricht.

Kostenlos zum Download gibt es zusätzlich auf dieser Webseite:

  • die Lösungen zum Lehrbuch- und zum Arbeitsbuchteil
  • die Transkripte der Hörtexte auf den CDs zum Lehrbuch- und zum Arbeitsbuchteil 
  • den kompletten Kapitelwortschatz in chronologischer Abfolge